2.Dezember 2017 - Adventskonzert

Oh du fröhliche“ …   Bereits zum 15. Mal veranstaltete der Mockrehnaer Kultur- und Heimatverein das vorweihnachtliche Konzert in der Kirche zu Mockrehna. Mitwirkende waren das Saxophonquartett „Muldental-Sax“ mit gesanglicher Unterstützung, der Wolteritzer Frauenchor, der Kinderchor des Schulzentrums Mockrehna unter der Leitung von Frau Herre und Frau Keller und Waltraud Wagner an der Orgel. Gerd Herre führte durch das Programm.  „Am Vorabend des 1. Advents auf die Weihnachtszeit einstimmen!“ Dieser Einladung sind wieder viele Mockrehnaer und Gäste gefolgt. Traditionell endete die Veranstaltung mit einem gemeinsam gesungenen Weihnachtslied. Im Anschluss traf man sich zum gemütliche Beisammensein mit Glühwein, Grillwurst und einem kleinen   individuellen Weihnachtsmarkt am Lagerfeuer neben dem Kirchplatz. Ein großes Dankeschön an Bernhard und Waltraud Wagner, die uns wieder besonders unterstützt haben, an den Tischtennisverein für die Bereitstellung von Partyzelt, Tischen und Bänken und nicht zuletzt an unsere Vereinsmitglieder, die wieder so fleißig gebastelt und an dem Abend ihre Einsatzbereitschaft unter Beweis stellten.  


Vereinsausflug 21.10.2017

Am vergangenen Samstag begab sich der Kultur- und Heimatverein Mockrehna auf die Spuren des „Alten Fritz“.  Ziel des diesjährigen Vereinsausfluges war das Schloss Sanssoci in Potsdam.  Nach einer sehr ausführlichen und interessanten Stadtrundfahrt  und einem Abstecher zum Schluss Cecilienhof besichtigten wir zunächst einen Teil des Schlossgartens. Von der sympathischen Guide aus den Niederlanden erfuhren wir während der Schlossführung sehr viel Interessantes über die Geschichte des Schlosses, welches der preußische König Friedrich II. 1745 bis 1747 im Stil des Rokoko errichten ließ. Ein sehr schöner Tag neigte sich damit seinem Ende. Danke an die Organisatoren und Geisler-Reisen aus Eilenburg für den gelungenen Ausflug.


24. September 2017 Gospelkonzert in der Kirche

Schon einige musikalische Veranstaltungen haben in der über 800 Jahre alten Kirche in Mockrehna in der letzten Zeit stattgefunden. Zu einem Auftritt der besonderen Art lud der Kultur- und Heimatverein Mockrehna am Sonntag, dem 24. September 2017 um 17 Uhr in die alten Gemäuer ein. Erstmalig konnten wir einen Gospelchor engagieren. Mit Freude begrüßten wir den Jugendgospelchor Schildau mit seiner Leiterin, Frau Eva von der Heyde. Frau von der Heyde ist auch bekannt als Leiterin des Leipziger Gospelchores "Open Up Wide". Gospel - das steht für "Gute Nachricht", diese ist in der Musik und den Texten zu entdecken. Die bewegenden Rhythmen wecken gute Laune unter den Sängern, welche im Handumdrehen auf die Zuschauer übergreift und diese Veranstaltung zu einem besonderen Kirchenerlebnis werden lässt. Gospelmusik hat ihren Ursprung im Liedgut, den Spirituals, der schwarzen amerikanischen Sklaven des 19. Jahrhunderts. Heute ist Gospel in allen möglichen populären Musikstilen zu Hause und die Pop-Musik wäre ohne den Einfluss der afro-amerikanischen Musik kaum denkbar.

Unsere Erwartungen haben sich in vollem Maße erfüllt. Die Kirche war bis auf den letzten Platz besetzt und die Stimmung einfach umwerfend.


15.Juli 2017 Russisches Ensemble in der Kirche

Zum zweiten Mal konnten wir Herrn Dr. Heinz Wehmeier in der Kirche Mockrehna begrüßen. Im Gepäck hatte er diesmal den "Russischen Musiksommer", das Instrumentalensemble "Virtuosen". Es erklangen Folklore, Klassik und Swing vorgetragen mit original russischen Instrumenten, begleitet von einer sehr talentierten Solistin. Rundherum ein sehr anspruchsvolles Programm, welches die Zuschauer begeisterte. 


10./11. Juni 2017 Pumphutfest

 

Los ging es am Samstag ab 13.00 Uhr mit dem Beilzielwurf der Vereine. Der Pokalsieger des vergangenen Jahres, der Tischtennisverein Mockrehna, trug auch diesmal, das 3. Mal in Folge, den Pokal nach Hause. 

Auf unsere kleinsten Gäste warteten ein Kinderkarussell und eine Losbude sowie ein Stand mit Zuckerwatte und anderen Leckereien. Großen Andrang konnten wir auch an "Pumphuts Wunderkiste" verzeichnen, denn hier gab es neben lustigem Kleinkram sehr schöne Sachpreise, von Sponsoren zur Verfügung gestellt. 

Auf den Weg nach Mockrehna haben sich auch einige Indianer und Siedler gemacht. Sie haben ihr Tipi aufgebaut, welches man auch besichtige konnte. Die Besucherkinder konnten Stockkuchen selber machen und auch mit Pfeil und Bogen schießen.

Am Nachmittag stand ein vielfältiges Kuchenbuffet bereit, während die Kinder der Kita und des Schulzentrums ein sehr schönes Programm zeigten. Für die Musik sorgte an beiden Tagen DJ Oli und die Versorgung mit Speisen und Getränken richtete der Gasthof Stern aus Falkenhain aus. 

Ab 20.00 Uhr spielte die Limit Liveband zum Tanz. 

Der Sonntag  begann ab 11.00 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen mit der Blaskapelle Schöna.

Jetzt fand auch der beliebte "freie" Beilwurf statt, wobei

die Besucher ihre Kräfte und Zielsicherheit messen konnten. Auch hierbei gab es wieder einen harten Wettkampf um den Sieg. 

Am Nachmittag fand das Programm in Zelt statt: bei Kaffee und Kuchen gab es eine Modenschau, an der sich Vereinsmitglieder und einige talentierte Mockrehnaerinnen beteiligten. Aufgelockert wurde dies durch einen Auftritt der Einrad-Sportgruppe „Cornellis“ unter der Leitung und Mitwirkung unseres Bürgermeisters, Herrn Klepel.  



Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, den fleißigen Kuchenbäckerinnen und den einsatzbereiten Vereinsmitgliedern für ihren Beitrag an diesem gelungenen Fest.


02. April 2017 Oster- und Trödelmarkt

Mit einem bunten Floh- und Ostermarkt eröffnete der Kultur- und Heimatverein Mockrehna sein Veranstaltungsjahr im Gutshof Mockrehna.

2016 von den Vereinsmitgliedern ins Leben gerufen und trotz der schlechten Wetterbedingungen gut besucht waren wir diesmal von der Resonanz überwältigt. Viele Mockrehnaer und zahlreiche Gäste aus den Nachbarorten ließen sich mit selbst gebastelten Osterdekorationen  unserer Vereinsfrauen sowie zahlreichen Dinge für groß und klein überraschen. Mit Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Getränken verging die Zeit wie im Fluge. Für die Kinder gab es interessante kreative Angebote und der Osterhase brachte persönlich für jedes Kind ein buntes Ei und kleine Überraschungen. 

26.November 2016 Adventskonzert

Das nunmehr seit 14 Jahren am Vorabend des 1. Advents stattfindende Konzert lockte zahlreiche Besucher  in die Mockrehnaer Kirche. Zu einer sehr schönen Tradition ist es geworden, mit weihnachtlichen Klängen auf die schönste Zeit des Jahres einzustimmen.

Das Programm umrahmte der Volkschor Eilenburg e.V. unter der Leitung von Herrn Jörg Burghardt mit weihnachtlichen Weisen. Instrumentale Einlagen mit Violoncello wurden von Ina Bär und Sibylle Müller dargeboten, begleitet von der Sängerin Melanie Eggert. Ein weiterer musikalischer Höhepunkt der Veranstaltung war natürlich der Auftritt des Chors des Schulzentrums Mockrehna mir den Leiterinnen Frau Keller und Frau Herre. Das Ensemble ist schon viele Jahre das Highlight des Abends, denn auch zahlreiche Angehörige der Kinder freuten sich auf diesen Auftritt.    

Gerd Herre vom Heimatverein, der auch schon die anwesenden begrüßt hat, lud am Ende des Konzerts zum Besuch unseres im Anschluss stattfindenden kleinen Adventsmarkts ein.

Hierfür hatten wir Mitglieder des Kultur- und Heimatvereins e.V. bereits alles vorbereitet. Aufgewärmt mit heißen Getränken und Würstchen vom Grill konnte man so manche Bastelei  für die Adventszeit und kleine Geschenke erwerben.

Danke an die Evangelische Kirchgemeinde Audenhain, dass wir die Kirche wieder für diese Veranstaltung nutzen durften. Mit Freude können wir, auch im Namen der Besucher des Abends, mit einem Spendenbeitrag zur Finanzierung der bevor stehenden Restauration der Kanzel der Kirche beitragen.


8.10.2016 Konzert in der Kirche zu Mockrehna

Zu einem folkloristischen Konzert des sehr interessanten und talentierten Instrumentalensembles „Kolorit“ lud der Kultur- und Heimatverein Mockrehna  e.V. herzlich in die Kirche Mockrehna ein.

In Zusammenarbeit mit der Deutsch-Russländischen Gesellschaft Wittenberg, gegründet 1992 , kommen alljährlich professionelle junge Musiker, Tänzer und andere Künstler sowohl aus den Hauptstädten als auch aus den Städten Mogiljow und Mozyr, welche von der Tschernobyl-Katastrophe betroffen waren, nach Deutschland.

Das Programm, bestehend aus Musik und Gesang, wurde dargeboten von jungen Musikpädagogen bzw. Solisten aus Mogiljow/Belarus. Die landestypischen Instrumente Zymbel, Bajan, Domra und Gitarre sowie eine Sängerin haben das Publikum begeistert mit traditioneller Musik, Internationaler Folklore und Evergreens.

http://www.drg-wittenberg.de/


18.September 2016 Landeserntedankfest in Torgau

Ein Höhepunkt in der Vereinsarbeit war für uns in diesem Jahr die Teilnahme am Festumzug zum Landeserntedankfest in Torgau. Bereits das Schmücken des Hängers, den uns Jan Witzig zur Verfügung gestellt hat, machte viel Spaß und steigerte die Vorfreude. Zusammen mit den Traktorfreunden um Jan Witzig zogen wir mit 8 Traktoren (7 Oldtimer) und einigen Erntemaschinen aus dem vorigen Jahrhundert in die Kreisstadt. Mit von der Partie war auch Uwe Schäfer mit seinem Oldtimer-Traktor und dem Modell der Mockrehnaer Kirche, die er im vergangenen Jahr anlässlich der 1000-Jahr Feier gebaut hatte.  Allen beteiligten hier nochmals großen Dank. Es war ein gelungener Beitrag, mit dem wir den Festumzug bereichern konnten.  Man muss also nicht unbedingt „ die Kirche im Dorf lassen“. 


3. September 2016 - Vereinsausflug

Rückblickend auf die letzten zwei Jahre können wir uns auf die Schultern klopfen, viel geschafft haben wir. Nun gönnen wir uns auch ein paar erholsame Stunden, woran wir auch unsere Partner teilhaben lassen. Sie erleben ja notgedrungen alles mit und werden nicht selten um Mithilfe gebeten, Aber daran sollte an diese Tag nicht gedacht werden. Also Auf geht´s ... mit der S-Bahn nach Leipzig. Stadtrundfahrt und eine Bootsfaht auf dem Heinekanal sowie ein abschließendes Essen waren auf dem Programm. 


14.August Eierwerfen zum Dorffest in Wildenhain

 

Mit diesem Team traten wir diesmal zum Wettkampf an. Leider hat es wieder nicht für den Siegerpokal gereicht. Aber aufgeben gibt es nicht.

 

 

 

..... und das waren die Wettkämpfer 2015.

11. - 12. Juni 2016 Livemusik im Pumphutdorf

Unter diesem Motto wurde am 11. Und 12. Juni 2016 in Mockrehna gefeiert. Im Vorjahr lockte die 1000Jahr-Feier tausende Besucher an. Wir haben damals eine Fortsetzung angekündigt. 

Die diesjährige Feier, ein Mix aus der Traditionsveranstaltung der letzten 13 Jahre „Livemusikabend“ im Hof des historischen Gasthofs und des legendären Pumphutfestes ist gut bei den Mockrehnaern und den Gästen aus nah und fern angekommen. 

15 Mannschaften meldeten sich im Vorfeld zum Wettkampf im Beilzielwurf um den heißbegehrten Pumphutpokal an. Nach schweißtreibenden Wettkämpfen, bei denen natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kam, haben die Gewinner von 2015 den Pokal erfolgreich verteidigt. Ein guter Grund für alle teilnehmenden Vereine, es im nächsten Jahr erneut zu versuchen.

Die Begeisterung für diese außergewöhnliche „ Sportart“ griff nach Beendigung der offiziellen Wettkämpfe schnell auf die Teilnehmer des „Freien Beilwurfs“ über. Der Ehrgeiz war so groß, dass die Konkurrenten am Samstag abbrachen und das Werfen am Sonntag fortführten. Am Ende der Veranstaltung konnte die Jury Jens Dylus aus Mockrehna mit 9 Treffern nach dem Stechen als Sieger küren. 

Abwechslung bei unseren jüngsten Besuchern schaffte ein kleines Fahr- und Losgeschäft sowie eine Hüpfburg. 

Am Samstagabend sorgte die „Limit Live Band“ für Stimmung im und um das Festzelt und zum Frühschoppen am Sonntag spielte die Blaskapelle aus Authausen auf.

An beiden Tagen verlockte eine Kaffeetafel mit selbst gebackenen Leckereien zum verweilen. 

Kinder aus der Kindertagesstätte und der Grundschule trugen ihre Programme vor und der abschließende Höhepunkt war die Modenschau aus Oschatz mit den „Models“ aus Mockrehna. 

Das Team des Gasthofs „Stern“ versorgte alle mit Essen und Getränken. Die technische Ausrüstung und die musikalische Umrahmung gestaltete DJ Oli aus Mockrehna.

Alles in allem ein gelungenes Fest, das förmlich nach Wiederholung schreit.

DANKE

An dieser Stelle wollen wir uns bei denjenigen bedanken, die mit ihren Spenden und Hilfeleistungen  solch ein schönes Fest ermöglichten:

Gräfendorfer Geflügel- und Tiefkühlfeinkost GmbH

Firma Wimex

Fliesen Witzig GmbH & Co. KG

Raiffeisenbank Delitzsch e.G.

Elektroservice Haupt

Uwe Albrecht

Udo Brucksch

Eiscafé Capri

Fahrzeugservice Mockrehna

Kosmetikstudio Nova Soul

Seniorenzentrum Am Gutspark

Hauskrankenpflege Süptitz

Apotheke Dr. Peter

Allianz Versicherung Jan Kirrbach 

Unseren besonderen Dank möchten wir den fleißigen Kuchenbäckern aussprechen.

 


13. März 2016 Ostermarkt

Am Sonntag, dem 13. März 2016 fand unser 1. Floh- und Ostermarkt statt. An insgesamt 18 Ständen konnten die Besucher österliche Dekorationen, meist selbst gebastelt, Kindersachen, Spielzeug und vieles mehr erstehen. Gut besucht waren auch unsere "Verpflegungsstände", an denen mit Rostbratwürsten, Kuchen, Kaffee, Tee, Glühwein und anderen Getränken für das leibliche Wohl gesorgt wurde. Das Kuchenbuffet war so gut wie abgeräumt und auch die Würste haben wir gut an den Mann (und Frau) gebracht.

Fazit: Eine neue Tradition wurde geboren. 

Bastelabend

Der Markt



28. November 2015 Adventskonzert

In der festlich geschmückten Kirche füllten sich die Bänke und auch die Plätze auf der Galerie waren bald alle besetzt.

Aufgeregt warteten die Mitglieder des Chors des Schulzentrums Mockrehna auf ihren Auftritt.

Nach der Eröffnung durch Vereinsmitglied Gerd Herre erklangen Weihnachtslieder von der Akkordeongruppe der Musikschule Fröhlich aus Dommitzsch, welche das gesamte Programm mit bekannten Weisen umrahmte. Frische und fröhliche Lieder erklangen vom Kinderchor unter der Leitung von Frau Keller und Frau Herre.

Rund um die Weihnachtsgeschichte drehte sich das Repertoire des Wolteritzer Frauenchors, geleitet von Frau Prof. Mainz, die perfekte Ergänzung zu den traditionellen und modernen Beiträgen. 

Abschließend sangen alle gemeinsam das Lied "Oh du fröhliche Weihnachtszeit"

Im Anschluss an diese wirklich gelungene Veranstaltung begab sich der größte Teil der Anwesenden auf das benachbarte Grundstück Wagner, wo bereits der Grill glühte und die ersten Würstchen braun waren. Außerdem gab gab es Glühwein mit und ohne Schuss und und in der Garage konnte groß und klein erlesene Sachen von den weihnachtlichen Verkaufsständen erstehen.

Überall waren Feuerkörbe zum Aufwärmen aufgestellt und die Musikanten der Musikschule Fröhlich sorgten für die perfekte Weihnachtsstimmung. 

Besonderer Dank gilt unserem Ortsvorsteher Bernhard Wagner und seiner Familie, die uns nicht nur ihr Grundstück zur Verfügung stellten, sondern uns auch tatkräftig unterstützten. Wer Glück hatte, konnte sogar noch eine zirkusreife "Hasennummer" und den Schildkrötennachwuchs bewundern.


15.November 2015 - Volkstrauertag

Mitglieder des Kultur- und Heimatvereins sowie des Ortschaftsrates von Mockrehna gedachten am Vormittag mit einer Kranzniederlegung der Opfer des ersten und zweiten Weltkrieges.

 

25.Oktober 2015 - Baumpflanzung

Anlässlich der 1000-Jahr-Feier überreichte der Landtagsabgeordnete Jörg Kiesewetter einen Gingkobaum und der Ortschaftsratsvorsitzende der Gemeinde Schöna eine Linde. Die Bäume erhielten ihren Standort am Schulzentrum. Der Gingko steht als Symbol des Friedens, der Gemeinschaft und der Toleranz. Gerade in dieser schnellebigen Zeit sind diese Eigenschaften besonders wichtig.