Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Internetseite. 

 

Hier erfahren Sie interessantes aus unserem Heimatort und werden regelmäßig über Aktivitäten und Veranstaltungen unseres Vereines informiert.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern.


Kultur- und Heimatverein Mockrehna e.V.

Vereinsarbeit


Veranstaltungen 2017


 

02.04.2017       Oster- und Flohmarkt auf dem Gutshof

10./11.06.2017     Pumphutfest auf dem Festplatz im Unterdorf

15.07.2017        Russisches Ensemble in der Kirche

24.09.2017       Gospelkonzert in der Kirche

02.12.2017       Weihnachtskonzert in der Kirche 

 




15.Juli 2017 Russisches Ensemble in der Kirche


10./11. Juni 2017 Pumphutfest

 

Los ging es am Samstag ab 13.00 Uhr mit dem Beilzielwurf der Vereine. Der Pokalsieger des vergangenen Jahres, der Tischtennisverein Mockrehna, trug auch diesmal, das 3. Mal in Folge, den Pokal nach Hause. 

Auf unsere kleinsten Gäste warteten ein Kinderkarussell und eine Losbude sowie ein Stand mit Zuckerwatte und anderen Leckereien. Großen Andrang konnten wir auch an "Pumphuts Wunderkiste" verzeichnen, denn hier gab es neben lustigem Kleinkram sehr schöne Sachpreise, von Sponsoren zur Verfügung gestellt. 

Auf den Weg nach Mockrehna haben sich auch einige Indianer und Siedler gemacht. Sie haben ihr Tipi aufgebaut, welches man auch besichtige konnte. Die Besucherkinder konnten Stockkuchen selber machen und auch mit Pfeil und Bogen schießen.

Am Nachmittag stand ein vielfältiges Kuchenbuffet bereit, während die Kinder der Kita und des Schulzentrums ein sehr schönes Programm zeigten. Für die Musik sorgte an beiden Tagen DJ Oli und die Versorgung mit Speisen und Getränken richtete der Gasthof Stern aus Falkenhain aus. 

   

 

Ab 20.00 Uhr spielte die Limit Liveband zum Tanz. 

Der Sonntag  begann ab 11.00 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen mit der Blaskapelle Schöna.

Jetzt fand auch der beliebte "freie" Beilwurf statt, wobei

die Besucher ihre Kräfte und Zielsicherheit messen konnten. Auch hierbei gab es wieder einen harten Wettkampf um den Sieg. 

 

Am Nachmittag fand das Programm in Zelt statt: bei Kaffee und Kuchen gab es eine Modenschau, an der sich Vereinsmitglieder und einige talentierte Mockrehnaerinnen beteiligten. Aufgelockert wurde dies durch einen Auftritt der Einrad-Sportgruppe „Cornellis“ unter der Leitung und Mitwirkung unseres Bürgermeisters, Herrn Klepel.  

 


Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, den fleißigen Kuchenbäckerinnen und den einsatzbereiten Vereinsmitgliedern für ihren Beitrag an diesem gelungenen Fest.



Die Geschichte des Pumphutfestes

Aus der langjährigen Tradition unseres Livemusikabends jeweils im Juni entwickelte sich in den letzten beiden Jahren mit der 1000 – Jahr- Feier und dem Fest „Mockrehna 1001“ eine neue Form  des Sommerfestes. Mit der Idee, das Beilzielwerfen um den Pumphutpokal  neu zu beleben, erwachten die Erinnerungen an eine alte, aber nicht vergessene Tradition in Mockrehna.  In den Jahren 1992 bis 2007, also 15 Jahre lang,  feierte man hier das Pumphutfest, welches durch die Vereine, die Feuerwehr und viele Bürger des Dorfes organisiert und gestaltet wurde.

Nun ist es also an der Zeit, dem Sommerfest einen Namen zu geben. Die Vereinsmitglieder stimmten  in einer der letzten Versammlungen 2016 darüber ab, dass es zukünftig wieder ein „Pumphutfest“ geben soll. Es wird nicht das gleiche Fest, aber hoffentlich ebenso beliebt wie damals. Der Kultur- und Heimatverein ist alleiniger Veranstalter und es sind nicht 3, sondern 2 tolle Tage mit vielen Überraschungen.

 


02. April 2017 Oster- und Trödelmarkt

Mit einem bunten Floh- und Ostermarkt eröffnete der Kultur- und Heimatverein Mockrehna sein Veranstaltungsjahr im Gutshof Mockrehna.

2016 von den Vereinsmitgliedern ins Leben gerufen und trotz der schlechten Wetterbedingungen gut besucht waren wir diesmal von der Resonanz überwältigt. Viele Mockrehnaer und zahlreiche Gäste aus den Nachbarorten ließen sich mit selbst gebastelten Osterdekorationen  unserer Vereinsfrauen sowie zahlreichen Dinge für groß und klein überraschen. Mit Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Getränken verging die Zeit wie im Fluge. Für die Kinder gab es interessante kreative Angebote und der Osterhase brachte persönlich für jedes Kind ein buntes Ei und kleine Überraschungen. 

26.November 2016 Adventskonzert

Das nunmehr seit 14 Jahren am Vorabend des 1. Advents stattfindende Konzert lockte zahlreiche Besucher  in die Mockrehnaer Kirche. Zu einer sehr schönen Tradition ist es geworden, mit weihnachtlichen Klängen auf die schönste Zeit des Jahres einzustimmen.

Das Programm umrahmte der Volkschor Eilenburg e.V. unter der Leitung von Herrn Jörg Burghardt mit weihnachtlichen Weisen. Instrumentale Einlagen mit Violoncello wurden von Ina Bär und Sibylle Müller dargeboten, begleitet von der Sängerin Melanie Eggert. Ein weiterer musikalischer Höhepunkt der Veranstaltung war natürlich der Auftritt des Chors des Schulzentrums Mockrehna mir den Leiterinnen Frau Keller und Frau Herre. Das Ensemble ist schon viele Jahre das Highlight des Abends, denn auch zahlreiche Angehörige der Kinder freuten sich auf diesen Auftritt.    

Gerd Herre vom Heimatverein, der auch schon die anwesenden begrüßt hat, lud am Ende des Konzerts zum Besuch unseres im Anschluss stattfindenden kleinen Adventsmarkts ein.

Hierfür hatten wir Mitglieder des Kultur- und Heimatvereins e.V. bereits alles vorbereitet. Aufgewärmt mit heißen Getränken und Würstchen vom Grill konnte man so manche Bastelei  für die Adventszeit und kleine Geschenke erwerben.

Danke an die Evangelische Kirchgemeinde Audenhain, dass wir die Kirche wieder für diese Veranstaltung nutzen durften. Mit Freude können wir, auch im Namen der Besucher des Abends, mit einem Spendenbeitrag zur Finanzierung der bevor stehenden Restauration der Kanzel der Kirche beitragen.

 

8.10.2016 Konzert in der Kirche zu Mockrehna

Zu einem folkloristischen Konzert des sehr interessanten und talentierten Instrumentalensembles „Kolorit“ lud der Kultur- und Heimatverein Mockrehna  e.V. herzlich in die Kirche Mockrehna ein.

In Zusammenarbeit mit der Deutsch-Russländischen Gesellschaft Wittenberg, gegründet 1992 , kommen alljährlich professionelle junge Musiker, Tänzer und andere Künstler sowohl aus den Hauptstädten als auch aus den Städten Mogiljow und Mozyr, welche von der Tschernobyl-Katastrophe betroffen waren, nach Deutschland.

Das Programm, bestehend aus Musik und Gesang, wurde dargeboten von jungen Musikpädagogen bzw. Solisten aus Mogiljow/Belarus. Die landestypischen Instrumente Zymbel, Bajan, Domra und Gitarre sowie eine Sängerin haben das Publikum begeistert mit traditioneller Musik, Internationaler Folklore und Evergreens.

 

 

http://www.drg-wittenberg.de/

18.September 2016 Landeserntedankfest in Torgau

Ein Höhepunkt in der Vereinsarbeit war für uns in diesem Jahr die Teilnahme am Festumzug zum Landeserntedankfest in Torgau. Bereits das Schmücken des Hängers, den uns Jan Witzig zur Verfügung gestellt hat, machte viel Spaß und steigerte die Vorfreude. Zusammen mit den Traktorfreunden um Jan Witzig zogen wir mit 8 Traktoren (7 Oldtimer) und einigen Erntemaschinen aus dem vorigen Jahrhundert in die Kreisstadt. Mit von der Partie war auch Uwe Schäfer mit seinem Oldtimer-Traktor und dem Modell der Mockrehnaer Kirche, die er im vergangenen Jahr anlässlich der 1000-Jahr Feier gebaut hatte.  Allen beteiligten hier nochmals großen Dank. Es war ein gelungener Beitrag, mit dem wir den Festumzug bereichern konnten.  Man muss also nicht unbedingt „ die Kirche im Dorf lassen“.