Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Internetseite. 

 

Hier erfahren Sie interessantes aus unserem Heimatort und werden regelmäßig über Aktivitjäten und Veranstaltungen unseres Vereines informiert.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern.


Kultur- und Heimatverein Mockrehna e.V.

Vereinsarbeit


Veranstaltungen 2019



  

07.04.2019       Ostermarkt

22./23.06.2019  Pumphutfest auf dem Festplatz im Unterdorf 

10.08.2019       Freilichtkino im Gutshof 

12.10.2019       Trio Karageorgiev - Familien-Ensemble aus                         Tschechien in der Kirche

30.11.2019       Weihnachtskonzert in der Kirche 

   


10. August 2019  Freilichtkino

Wir laden sie zu einem besonderen Kinoabend in ein Gutshof Mockrehna ein.

Bereits ab 19 Uhr erwarten sie die Vereinsmitglieder mit Speisen und Getränken.

Filmstart für "Vaterfreuden" mit Matthias Schweighöfer ist 21.00 Uhr.

Wer dabei nicht auf harten Bänken sitzen will (davon gehen wir aus), bringt sich seinen bequemen Campingstuhl mit.


Vorschau

 

Am 12.09.2019 präsentieren wir das

 

       Trio Karageorgiew 

 

aus Tschechien in der Kirche Mockrehna

 

mit dem Programm

 

"Zauber der Musik"


22./23.06.2019 Pumphutfest

Auch in diesem Jahr hatten wir bei hochsommerlichem Wetter zwei tolle Tage.

 

Pünktlich 13 Uhr eröffnete Gabriele Otto am Samstag mit dem Einzug der Vereine zur Beilzielwurf-Wand das Fest. Ein spannender Wettkampf endete damit, dass der begehrte Pumphut-Wanderpokal der Siegermannschaft des Vorjahres, der „Sektion Mockrehna“, vom Tischtennisverein Mockrehna zurück erobert wurde.

Inzwischen wurde die Kaffeetafel eröffnet, vielen Dank an dieser Stelle den fleißigen Kuchenbäckern und –innen sowie den tüchtigen Helfern. Während sich die Gäste Kaffee und Kuchen schmecken ließen war das Programm auf der Bühne im vollen Gange. Die Line Dance- Gruppe der Grundschule Mockrehna, die Tanzmäuse aus Audenhain sowie die kleinen Künstler des Mockrehnaer Kindergartens gaben ihr Bestes.  

An beiden Tagen sorgte DJ Oli mit der DISCO TOTAL  nicht nur für die Tontechnik am Platz, er moderierte und hatte immer die passende Musik zur Hand. Ein dickes Dankeschön.

Am Abend ertönte traditionsgemäß live gespielte Musik. Die Band „DREILÄNDER“ lieferte Musik zum tanzen, die Pausen füllte DJ Oli mit ebensolchen Klängen.

 

Als Überraschung trat die Männertanzgruppe des Eilenburger Carneval Club e.V. mit ihrem sehr ansprechenden Programm auf und begeisterte das Publikum.


Für das leibliche Wohl, im festen und flüssigen Zustand, stand das Team des Gasthofs „STERN“ bereit. Zuckerwatte und Eis sowie eine Losbude und das Kinderkarussell fanden vor allem bei den Jüngsten Gästen großen Zuspruch. Pumphut´s  Wunderkiste war bereits am Samstag ausverkauft und tolle Preise gingen über die Theke. Das Torwandschießen, organisiert von den Sportfreunden Rahn, erfuhr ebenfalls großen Zuspruch.

Der Sonntag begann mit einem besonderen Frühschoppen. Nicht wie gewöhnlich eine Blaskapelle, sondern die „FIDDLE FOLK FAMILY“ füllte das Festzelt mit Witz und toller Musik.

Im Anschluss konnte das artistische Können der Einradgruppe „CORNELLIS“ begutachtet werden, wobei auch unser Bürgermeister, Herr Klepel seine sportliche Fitness bewies.

 

Unterdessen öffnete wieder der Kuchenstand und nachdem die rüstigen Rentnerinnen der Volkssolidaritätsgruppe Mockrehna mit ihrem Programm die Gäste erfreut und mitgerissen hat, konnten auch sie die leckeren Sachen genießen.  

Währenddessen wetteiferten die „Harten“ Kerle, Mädels und Kinder um die besten Plätze und Preise im freien Beilzielwurf. Die Siegerehrung bildete den Abschluss unseres Festes. 

Wir bedanken uns bei den Sponsoren und Helfern sowie allen Vereinsmitgliedern. Sie alle haben es ermöglicht, dieses Fest zu gestalten.

 

 

Apotheke Mockrehna

Technikcenter Grimma GmbH

Eiscafé Capri

Wimex Geflügel Sachsen GmbH

Jan Kirrbach, Allianz Agentur

ABD Uwe Albrecht

Rechtsanwälte Dr. Noreikat, Klauck

Maschinenbau Kötz & Kötz GmbH

Seniorenzentrum Am Gutspark GmbH

Physiotherapie Diana

Physiotherapie Morgenstern

Wiegmann Metallbau

Schildauer Fleischwaren

Elektroservice A. Wagner

Sparkasse Leipzig

Atmos Zentrallager GmbH

Friseur Katrin Hartmann

Fußpflege und Kosmetik Grit Jakob Kurtz

1A Autoservice Matthias Mende

Disco Total

Fliesen Witzig GmbH+Co.KG

Hauskrankenpflege R.Süptitz Audenhain

Erzeugergemeinschaft Wildenhain e.V.

Fliesenverlegung Mike Sündermann

Fliesenverlegung Carsten Breitkreuz

Heimerer Leipzig

Ihr Kaufmann

Mühle Richter

Alle Torten- und Kuchenbäcker und - bäckerinnen

Sportmädels Mockrehna

Tischtennisverein Mockrehna e.V.

Pilsner Urquell L.Schurig

Ortsvorsteher B.Wagner

Diana Rülke

Schule & Kita Mockrehna

Gemeinde Mockrehna (Gemeindemitarbeiter)

Jens Geißler, Elektroanlagenbau

Fannys Manufaktur

Gräfendorfer Geflügel- und Tiefkühlfeinkost Produktions GmbH

NovaSoul Ch.Winter

Autohaus Zinna 

Fotostudio „Blickwinkel 84“, U.Ressel


06.05.2019 Vereinsausflug

Morgens 8.00 Uhr am 11. Mai  startete der moderne Reisebus von Geißler-Reisen Eilenburg nach Dresden, dem Ziel des diesjährigen Vereinsausfluges. An Bord die Mitglieder  des Kultur- und Heimatvereins Mockrehna und deren Partner. Unser Busfahrer Tobi chauffierte  uns sicher durch den Tag. Selbst der nicht enden wollende Regen konnte uns die gute Stimmung nicht verderben. In der Landeshauptstadt angekommen begrüßten wir den sehr verehrten Herrn Reichsgraf von Brühl, der uns auf einer amüsante Zeitreise durch Dresden im Bus bergleitete. Als engster Vertrauter des Königs plauderte er über Dresdens Prachtbauten, die maßlose Verschwendung und den neuesten Klatsch und Tratsch vom Hof August des Starken. Nach dem Mittagessen im Brauhaus am Waldschlösschen machten wir uns zum Lingerschloss, dem mittleren der drei Elbschlösser, auf den Weg. Nicht nur über Albrecht von Preußen, der das Schloss erbauen ließ, und den späteren Nutzer Karl August Linger, dem Erfinder des Odol-Mundwassers, erfuhren wir während der interessanten Führung durch das noch nicht fertig restaurierte Schloss. Nach einem kleinen Stadtbummel setzte sich unser Bus in Richtung Heimat in Bewegung. Doch ein letzter Halt musste noch sein. Ein leckeres Abendessen in der Hospitalhütte sollte der Abschluss dieses, obwohl komplett verregnet, wunderbaren Tages werden. Ein besonderer Dank gilt unserer Vereinsvorsitzenden Gabi Otto für die gelungene Organisation des Ausfluges. 


07.04.2019 Frühlingserwachen in Mockrehna

Mit einem bunten Floh- und Ostermarkt eröffnet der Kultur- und Heimatverein Mockrehna

sein Veranstaltungsjahr 2019 auf dem Gutshof Mockrehna.

Das war ein toller Tag!! Das super Wetter lockte ganz viele Gäste aus ihren Häusern, um in gemütlicher Runde den Frühling zu begrüßen.  

Selbst gebastelte Osterdekorationen sowie zahlreiche Dingen für groß und klein wechselten die Besitzer. Kaffee, hausgebackener Kuchen, Bratwurst und Getränke luden zum Verweilen ein. Begeistert haben viele kleine Gäste die die Mal- und Bastelstation genutzt. Und endlich kam der Osterhase. Jedes Kind bekam ein buntes Ei von ihm persönlich.


1.12.2018 Adventskonzert und -Markt

Zum 16. vorweihnachtlichen Konzert in der Kirche konnten wir uns über ein volles, bis auf den letzten Platz besetztes Haus freuen. 

Mit Musik und Gesang des Nemter Männerchors, des Nemter Posaunenchors und des Chores des Schulzentrums Mockrehna stimmten wir uns gemeinsamen mit unseren Gästen am Vorabend des 1. Advents auf die Weihnachtszeit ein.

Bei Glühwein und Grillwurst konnte man anschließend am Lagerfeuer neben dem Kirchplatz verweilen. Für unserem kleinen Weihnachtsmarkt haben unsere „Vereinsbastler“ wieder viele schöne Sachen vorbereitet, die auch begeisterte Abnehmer fanden.



7.10.2018 Russische Folklore

Auf musikalische Qualität und instrumentale Virtualität Hochkarätiger Musiker aus Mogilijow/Bwlarus können sich Musikbegeisterte in der Evangelischen Kirche Mockrehna am Sonntag, dem 7. Oktober um 16.00 Uhr freuen. Im Rahmen der Interkulturellen Woche erwartet den Besucher Weltmusik, vorgetragen vom Instrumentalensemble „April“ mit Gesang, Bajan, Domra, Balalaika und Bassgitarre. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die interkulturelle Woche der Deutsch-Russländischen Gesellschaft wird gebeten. 


09.09. Tag der Sachsen

Mit viel Freude haben wir uns auf die Teilnahme am Festumzug vorbereitet. Familie Kummer stellte uns einen Hänger zur Verfügung, der geschmückt wurde. Jan Witzig überließ uns passend dazu einen Traktor "Famulus" mitsamt dem Fahrer und Traktorfreund Klaus Renkert.

Nachfolgend der Moderationstext zu unserem Schaubild:

Die Vereinsmitglieder wollen einen Einblick in die Geschichte und das frühere ländliche Leben in ihrem Dorf geben und darauf aufmerksam machen, dass auch auf dem Land kulturelles Leben stattfindet.

2015 feierte der Verein mit den Einwohnern und vielen Gästen die Ersterwähnung der Ansiedlung vor 1000 Jahren. Der Zimmermannsbursche Pumphut machte vor langer Zeit von sich Reden, als er nach einem Streit mit den Einheimischen sein Beil in den Kirchturm schleuderte, weil die verärgerten Mockrehnaer ihm dieses abnehmen wollten. Das Beil ist dort heute noch zu sehen, wenn man auf der B87 durch Mockrehna fährt. Auch die jüngsten Bürger machen schon Bekanntschaft mit dem Schelm Pumphut aus dem Mittelalter, denn die Grundschule trägt dessen Namen.

 

Der Verein blickte 2017 auf 25 Jahre Vereinsleben zurück. Die Mitglieder organisieren jährlich zahlreiche Veranstaltungen. So gibt es bereits seit 15 Jahren ein Adventskonzert in der Kirche mit nachfolgendem Adventsmarkt. Zum Ostermarkt lädt der Verein in den alten Gutshof ein und weitere musikalische Veranstaltungen finden alljährlich i n der Kirche statt. Das Highlight jedoch startet in der zweiten Juniwoche: das Pumphutfest. Am traditionellen Beilzielwurf nehmen viele Vereine der umliegenden Gemeinden teil. Hoch begehrt ist der Pumphut-Wanderpokal. Ebenso locken die Modenschau und das reichhaltigen Kuchenbuffet mit hausgemachten Köstlichkeiten die Besucher aus nah und fern an.


12.08.2018 Konzert

Die Fiddle Folk Family in der Kirche Mockrehna

 

Alle Plätze in der Mockrehnaer Kirche waren am vergangenen Sonntag besetzt. Der Kultur- und Heimatverein konnte über 100 Gäste aus Mockrehna und Umgebung begrüßen, die der Einladung zu dieser Veranstaltung gefolgt sind. Eine tolle Stimmung verbreitete sich im Fluge. Die Familienband spielte Irish Folk,  Deutsche Folklore und Country-Musik aus Amerika. Begeistert verfolgte das Publikum das abwechslungsreiche Programm und forderte mit starkem Beifall mehrere Zugaben. Damit nach Ende des Konzerts nicht alle Leute in Richtung Heimat auseinander stürmen hat der Verein zum Sektempfang eingeladen. Diese Einladung wurde gern angenommen und unsere Gäste nutzten die Gelegenheit für ein Schwätzchen unter Nachbarn, Freunden oder auch mit den Bandmitgliedern, die sich unter die Leute gemischt hatten. Die Freude über diese durchaus gelungene Veranstaltung stand jedem unserer Vereinsmitglieder ins Gesicht geschrieben. 

9./10. Juni Pumphutfest


Auch in diesem Jahr konnten wir uns über eine große Anzahl an Besuchern freuen. Wir danken allen Helfern, Sponsoren und unseren Mitgliedern für die Einsatzbereitschaft bei der Vorbereitung und Durchführung des Festes. 

Für das leibliche Wohl sorgte wieder das Team vom Gasthof Stern aus Thammenhain.

Durch das Programm führte

 

DJ Oli

 

(Vereinsmitglied)Tontechnik, musikalische Umrahmung, Moderation, Disco

 


Beilwurf der Vereine


Torwandschießen

Eine tolle Idee der "Sportfreunde Rahn", die ebenfalls zur Bereicherung unseres Festes beigetragen hat. Hier konnte sich jeder, der wollte, beweisen. Und eine Urkunde gab es auch. Weiter so! Vielleicht können wir uns im nächsten Jahr über weitere neue Aktionen freuen.

Pumphut´s Wunderkiste - Jedes Los gewinnt

Programme der Kita und des Schulzentrums

Seniorensportgruppe

Marktfrau Regine

Impressionen


Am 4. Mai fand die TZ Frühlingstour in Mockrehna statt.

 

Gemeinsam mit dem Kultur- und Heimatverein gestalteten die „Zeitungsleute“ eine recht informative Veranstaltung auf dem neu gestalteten Hof des Gutshauses, wo sich auch der Sitz des Vereins befindet. Die untere Etage des Gutshauses mit Standesamt, Museum und Heimatstube wurde für die Besucher geöffnet. Die Firma Claas nutzte die Gelegenheit, moderne Erntetechnik zu präsentieren. Sebastian Stöber moderierte die Veranstaltung, auch die Musik hat er mitgebracht. Christian Wendt schoss unzählige Fotos und wird in der Montagsausgabe der TZ von dem Treff in Mockrehna berichten. Während ein Teil der Besucher sich schon mal die Würstchen vom Fleischer Müller mit Brötchen vom Bäcker Wittig (beide aus Langenreichenbach) schmecken ließen, begaben sich die anderen Gäste zum Pumphutdenkmal, dem eigentlichen Grund der Veranstaltung. Bernhard und Waltraud Wagner sowie Volker Pohlenz erläuterten auf interessante Weise die sagenhaften Geschichten von Pumphut, die Entstehung der Plastik und was es mit den Figuren auf sich hat, die sich im Hut des Gesellen befinden. Dann ging es gemeinsam wieder zurück zum Gutshof, wo es noch reichlich Würstchen und Getränke gab. Eine Überraschung gab es noch von der Bäckerei Wittig: ein großes rundes Brot, verziert mit Rosen und zwei kleinen Beilen. Auch die kleinen Brote, die für treue Leser und neue Abonnenten der TZ  gebacken wurden, haben ein Beil als Verzierung bekommen. Dafür ein extra Dankeschön.